Hast du Schlaflosigkeit? CBD könnte die Lösung für Ihre Schlafstörung sein!

Hast du Schlaflosigkeit? CBD könnte die Lösung für Ihre Schlafstörung sein!Die meiste Zeit oder ständig leiden sie an Schlaflosigkeit und sogar an Schlaflosigkeit. Mit der Zeit werden immer mehr psychologische und physische Störungen mit ihm verbunden, und die Frage des Berufs und des Alltags wird immer schwieriger. Die Ursachen der Schlaflosigkeit können unterschiedlich sein und hängen häufiger mit der aktuellen Situation im Leben, den Schlafgewohnheiten oder bestehenden psychischen oder physischen Erkrankungen zusammen.

Cannabidiol kann Ihnen bei der Bekämpfung von Schlafstörungen auf ganz natürliche Weise helfen, ohne auf starke Medikamente zurückzugreifen. Außerdem haben gewöhnliche Schlaftabletten oft große Nebenwirkungen, und viele Drogen haben ein hohes Suchtpotenzial. Andererseits ist das CBD gegen Schlaflosigkeit ganz natürlich und dient nur als Unterstützung für den Schlafrhythmus Ihres Körpers.

Obwohl die wissenschaftliche Forschung den schlechten Ruf von cannabis vor langer Zeit umkehren konnte, ist der Anbau vieler Menschen heute ein weiterer vorsichtiger Ansatz für alles, was mit cannabis oder cannabis im Zusammenhang steht. Gleichzeitig sprechen nicht nur die Forschung, sondern auch die Erfahrungen früherer Nutzer absolut von einer schnellen und erfolgreichen Wirkung.

Das CBD kann dir beim Schlafen helfen.

Das CBD kann dir beim Schlafen helfen.Cannabidiol, auch bekannt als CBD, ist eines der wichtigsten Cannabinoide in der Cannabispflanze. Cannabioide interagieren mit dem Endocannabinoid – System, das dem Körper hilft, das Gleichgewicht und die Stabilität zu erhalten.

Im Gegensatz zu Tetrahydrocannabinol (THC) ist CBD kein psychoaktives Mittel, was bedeutet, dass es nicht “Stopp”bedeutet. Dagegen wird es in der Gesundheitsfürsorge angewendet, zum Beispiel zur Verringerung von Krämpfen bei Patienten mit Epilepsie und zur Schmerzlinderung bei verschiedenen Krankheiten.

Anekdotische Untersuchungen und Beweise deuten darauf hin, dass das CBD Ihnen auch helfen kann, einen guten Traum zu finden. In diesem Artikel sagen wir Ihnen, was Sie über die Anwendung von CBD bei Schlafstörungen wissen müssen.

Der Wert des Traums für unsere Gesundheit

Der Wert des Traums für unsere GesundheitEr hat wahrscheinlich jemanden in einem Kreis von Freunden oder Bekannten, der mit einer kleinen Menge Schlaf auskommt und immer noch voller Energie ist, seinen Tag zu leugnen. Aber für diese Leute ist es eher eine Ausnahme. Ohne durchschnittlich 7,5 Stunden Schlaf kann der menschliche Körper nicht funktionieren, und das Spektrum der Nebenwirkungen ist riesig und gefährlich.

Auf mentaler Ebene werden Konzentration und Wirksamkeit signifikant reduziert, die Stimmungslage erreicht in gewissem Maße ihren tiefsten Punkt und in extremen Fällen sogar Halluzinationen und schwere Persönlichkeitsänderungen. Dazu können körperliche Beschwerden wie Muskelspannung, Blutdruckveränderungen und Verdauungsstörungen gehören, da der gesamte Körper, einschließlich Metabolismus, endokrines System, Herz-und Nervensystem, eingefroren wird.

Die Ursachen von Schlafstörungen können unterschiedlich sein.

Um zu verstehen, dass CBD den Schlaf verbessern kann, müssen wir zuerst verstehen, was den schlechten Schlaf verursacht.

Viele Dinge können dich schlecht schlafen lassen. Schlafstörungen können durch: [1]

Psychische Störungen wie Angstzustände, posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) und Depression

Arzneimittel, die den Schlaf-und vigilance-Zyklus unterbrechen können

Physische Bedingungen wie das chronische schmerzfreie Fußsyndrom

Koffein, insbesondere wenn es am Ende des Tages verbraucht wird

Umgebungsfaktoren wie lautes Geräusch oder unbequemes Bett

Schlaflosigkeit und Schlafstörungen können völlig unterschiedliche Ursachen haben. Etwa die Hälfte der Menschen mit dieser Krankheit leiden vor oder während einer psychischen Erkrankung an einem reizenden Symptom. Dazu zählen Depressionen, Angststörungen und zwanghafte Zwangsstörung, sucht und Demenz bei älteren Patienten. Signifikant weniger häufig beeinflussen Gehirnerkrankungen wie Multiple Sklerose, Parkinson oder Gehirntumoren den gesunden Schlaf.

Darüber hinaus können Erkrankungen, die das Gehirn nicht beeinflussen, auch erhebliche Auswirkungen auf den Schlaf haben. Beispiele können endokrine Erkrankungen oder chronische entzündungsbedingte Erkrankungen sein. Zu diesen chronischen entzündlichen Erkrankungen gehört rheumatoiden Arthritis. Mit arthritis, stimuliert nicht nur den schlaf, sondern lindert auch die entzündlichen prozesse, so dass die schmerzen und die schwellung schnell verschwinden und die lebensqualität der menschen, die an dieser krankheit leiden, stark verbessert.

Wenn Schlaflosigkeit kurzfristig auftritt, können Schlafhygiene, Stress oder vorübergehende 

Probleme und Probleme am Arbeitsplatz oder im täglichen Leben ebenfalls die Ursache sein. Ob Ihr Schlaf für eine lange Zeit oder nur für eine kurze Zeit gestört ist oder ob sie gesund sind oder an einer Krankheit leiden, die Tropfen oder das CBD-Öl können Ihnen wirklich helfen.

Erfahrungen bei der Anwendung von cannabidiol bei Schlafstörungen

Hanf oder cannabis ist im deutschsprachigen Raum nach wie vor ein schlechter Ruf und wird daher eher vermieden. Allerdings ist cannabidiol im Gegensatz zu dem bekanntesten THC keine Substanz, die einen in einen Zustand der Vergiftung bringt. Es überrascht nicht, dass viele Menschen, die an Schlaflosigkeit leiden, auf ein natürliches Produkt zurückgreifen und sensationelle Erfahrungen berichten, nachdem andere natürliche Präparate auf Baldrian-oder hopfenbasis keine Wirkung gezeigt haben.

Er sagt, dass sowohl Tropfen als auch Öl einen positiven Effekt auf den Schlaf nach der ersten Einnahme haben. Selbst Menschen, die jahrelang Schlafstörungen und Schlaflosigkeit erlitten haben, haben argumentiert, dass Sie beim ersten Mal mehrere Tage oder Wochen lang tief schlafen und am nächsten Tag mit viel mehr Energie beginnen könnten.

Aufgrund des simultanen analgetischen Effekts wird berichtet, dass kranke endlich einen erholungsschlaf gefunden haben. Eine zusätzliche sedierende Wirkung wurde hauptsächlich von Personen angewendet, die aufgrund einer psychischen Erkrankung schlecht geschlafen hatten. Ein Beispiel hierfür ist die Anwendung von Cannabinoiden bei posttraumatischer Belastungsstörung (PTBS), Angststörung oder Depression.

Erfahrung mit CBD-Öl mit Erfahrung bei herzschlafstörungen

Steven Zodka ist ein CBD-Experte und arbeitet als medizinischer Berater bei Vitalibis, einer Prämie für CBD-Hersteller. Er hat auch seine eigene private Praxis in den USA. Zodka empfiehlt Ihren CBD-Patienten regelmäßig, Ihren Schlaf aufrecht zu erhalten.

Er weist auch darauf hin, dass CBD auch sicher und nicht süchtig machend ist, im Gegensatz zu vielen anderen Schlaftabletten. Für diejenigen, die wenig von der Schlaftablette profitieren, ist es ratsam, langsam mit CBD zu beginnen. Der Experte rät Menschen, die darüber besorgt sind, wie das CBD getestet werden kann, zunächst einen Arzt darüber zu konsultieren, wie die verschriebenen Schlaftabletten im Falle eines Funktionierens des CBD am besten reduziert werden können.

Zodkoy empfiehlt sublinguale Färbung, da dies seiner Ansicht nach die wirksamste Form des Empfangs sei.

Was sagen die Cannabinoid-Studien zu Schlafstörungen?

Wenn die Schlafstörung durch externe Faktoren oder damit zusammenhängende Erkrankungen verursacht wird, kann das CBD bei der Behandlung der Ursache der Schlafstörungen helfen.

Eine Studie, veröffentlicht in 2019.it es hat gezeigt, dass CBD den Schlaf verbessern und die Angst verringern kann. Die Studie umfasste 72 Personen, darunter 47 mit Angst und 25 mit Schlafmangel. Die Probanden erhielten 25 Mg (mg) als tägliche Kapseln. Im ersten Monat berichteten 79,2% der Patienten über geringe Angstzustände und 66,7% hatten einen besseren Schlaf.Über]] Außerdem können Schmerzen, die auch Schlafprobleme verursachen können, durch CBD verringert werden. Die Überprüfung des Jahres ergab, dass es viele Beweise für die Behauptung gibt, dass das CBD den Schmerz lindert. Die Autoren weisen darauf hin, dass CBD durch die Verringerung chronischer Schmerzen den Schlaf verbessern kann.Über]]

Weitere Untersuchungen deuten darauf hin, dass das CBD den Schlafzyklus beeinflusst. Insgesamt wurden vier Patienten mit Parkinson-Krankheit befragt. Es wurde festgestellt, dass CBD die Symptome von REM-Schlafstörungen verbessert, eine Erkrankung, bei der eine Person ihre Träume wahrt.Über]]

Eine Überprüfung von 2017 zeigte auch, dass CBD bei der Behandlung von RBD nützlich sein kann und dass es das Potenzial hat, übermäßige Tagesschläfrigkeit zu behandeln.[5]]

Benommenheit, ein weiteres Symptom von Schlafstörungen, kann auch das CBD beeinflussen. Eine Studie von 2014.er zeigte, dass das CBD die Überwachung im Zentrum der Human-und Tierforschung möglicherweise verstärken könnte. Die Autoren sind sich noch nicht einig darüber, wie und warum die CBD in einigen Fällen zur Überwachung beigetragen hat.[6]]

CBD und REM-Traum

Es wurde festgestellt, dass das CBD bei einigen Schlafstörungen hilft, die während der schnellen Bewegung der Augäpfel (REM) auftreten.

Es gibt zwei Arten von Schlaf: falscher Schlaf, Augenbewegungen (NREM) und schneller Schlaf in Augenbewegungen (REM).

Der NREM-Schlaf wird einem 90-minütigen Zyklus unterzogen, bevor REM zu Bett geht, in dem die Aktivität der Gehirnströme zunimmt und Träume entstehen. REM-Schlaf ist auch der Moment, in dem eine zuvor ausgebildete Person im Gedächtnis stärker wird. Im normalen rem-Schlaf sind die Gliedmaßen vorübergehend gelähmt, so dass eine Person keinen Traum leben kann. Bei der Parkinson-Krankheit und bei rem-Verhaltensstörung können die Menschen gewinnen und leben in lebendigem Leibe und in gewalttätigen träumen.

In einer Vorstudie wurde gezeigt, dass das CBD in Dosen von 75 bis 300 mg diesen Patienten half, und im obigen Beispiel half das CBD in hoher Dosierung dem Pediatricsznemu-Patienten.

Niedrig dosierte CBD-Drogen scheinen die Menschen wach zu halten und Ihren Schlafzyklus zu ändern.

Einnahme von CBD bei Schlafstörungen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, CBD zu nehmen. Es gibt verschiedene Wege, darunter:

Vape-Konzentrate: CBD-Extrakt kann in vape-Verdampfern oder vape-pen verwendet werden. Wenn der Extrakt erhitzt wird, entsteht ein kotzender Dampf.

Öle und färben: das CBD ist auch in der Färbung vorhanden. Ein paar Tropfen Flüssigkeit können den Getränken zugesetzt werden.

Tabletten und Kapseln: gut dosiert und gut in den Alltag integriert

Ernährung: Es gibt verschiedene Arten von mit CBD-Butter angereicherten Lebensmitteln, darunter Gummibärchen, Kuchen und Kekse. Die Nahrung wird im Allgemeinen durch die Konzentration von 

CBD in Milligramm.

Im Allgemeinen ist das CBD schneller und wird im Körper während des vape recycelt als andere Methoden. Es gibt jedoch nicht viel Forschung zu CBD-vape und vape im Allgemeinen kann zu Atemwegserkrankungen führen.

Die meisten Studien mit CBD, Angstzuständen und Schlaf haben gezeigt, dass viele Patienten keinen direkten Unterschied bemerken. Die vorherige Studie ist 2019.er hat bewiesen, dass es für die Testpersonen ungefähr einen Monat dauern wird. Seien Sie geduldig und denken Sie daran, dass Sie wahrscheinlich keine sofortigen Ergebnisse erzielen werden.

CBD-Öl ist in verschiedenen Konzentrationen erhältlich. Da die Untersuchung noch nicht abgeschlossen ist, ist die genaue Dosierung bei der Behandlung von Schlafstörungen noch nicht vollständig bekannt.

Kann die Einnahme von Cannabinoiden Nebenwirkungen verursachen?

Da es ein natürliches Produkt ist, können keine Nebenwirkungen erwartet werden. Nur sehr empfindliche Personen können nach der Anwendung leichte Kopfschmerzen und leichte Benommenheit bekommen, die nach einigen Stunden wieder auftreten und bei regelmäßiger Anwendung nicht mehr auftreten. Beim Vergleich typischer, auf Chemikalien basierender Schlaftabletten kann Sie sich jedoch bei Schlaflosigkeit sicherlich an das CBD wenden, insbesondere, dass Cannabinoide in Cannabispflanzen im Gegensatz zu künstlichen Drogen ein Suchtpotenzial haben.

Da jeder Organismus auf bestimmte Substanzen individuell reagiert, beginnt er langsam mit der ersten dosis. Einige Leute haben bereits drei bis fünf Tropfen, um Schlaf zu bekommen, Sie brauchen weitere 25. Der Test hat seine eigene dosis, besser mit Öl, das Gehalt beträgt etwa 5%.

Hanföl in Schlafstörungen

CBD-Interaktion

Einige Medikamente und andere Nahrungsergänzungsmittel können mit dem CBD interagieren. Zu den Nebenwirkungen können ein Anstieg oder eine Verringerung der Schläfrigkeit, eine Verschlechterung der Wirksamkeit von Arzneimitteln oder diätetischen Nahrungsergänzungsmitteln und eine Verschlechterung der mit Arzneimitteln oder Nahrungsergänzungsmitteln behandelten Erkrankung gehören.

Pharmakologische Wechselwirkungen:

Sedativ. Arzneimittel, die die Leber verändern oder zerstören. Viele häufig verwendete Arzneimittel werden durch die Leber verändert oder zerlegt. Sprechen sie vor der Anwendung von CBD mit Ihrem Arzt, wenn sie irgendwelche Arzneimittel einnehmen.

Wechselwirkung mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln:

CBD kann Schläfrigkeit und Schläfrigkeit erhöhen. Wenn CBD in Kombination mit anderen Kräutern oder jetzt ganzen vitaminabteilungen verwendet wird, die Schläfrigkeit fördern, kann es sich übermäßig schläfrig fühlen. Einige Kräuter und Beilagen zum Schlafen umfassen::

Kalamus

Kalifornischer Mohn

Catnip

Sprung

Jamaikanisches Hartholz

Kava

L-Tryptophan

Melatonin

Johanniskraut

Sassafras

Wie wird CBD bei Schlafstörungen dosiert?

Wenn Sie ein erster Benutzer oder erfahrener Benutzer sind, kann es ein wenig verwirrend sein, zu verstehen, wie CBD funktioniert und wie es verwendet wird, insbesondere, weil die Benutzung im Grunde neu ist.

Bei der Dosierung sollten die folgenden Punkte berücksichtigt werden::

CBD-Konzentration

Körpergewicht

Chemie des menschlichen Körpers

Verschlechterung einer zu behandelnden Krankheit

Wir alle haben unsere eigene Geschichte über die Verwendung von Substanzen, Medikamenten, Nahrungsergänzungsmitteln und anderen Dingen, die wir in unserem Körper tragen. Aus diesem Grund haben wir nur eine andere Körperchemie, die die Reaktion unseres Körpers auf das CBD beeinflusst.

Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt, insbesondere wenn sie an einer bestehenden Erkrankung leiden. Die meisten Ärzte können Ihnen erklären, wie Ihr Körper auf das CBD reagiert und Ihnen eine professionelle Dosis CBD geben.

Lesen Sie unsere Anleitung vor. Dort werden wir Ihnen genau erklären, wonach Sie in der Dosis von CBD suchen sollen.

Wo soll ich das Produkt finden?

Wenn Sie kaufen, stellen Sie sicher, dass es ein hochwertiges Produkt ist und keine künstlichen Zusatzstoffe enthält. Durch die Hemmung der Neurotransmitter im Gehirn und ihrer sedativen Effekte kann CBD in vielen Fällen kurzzeitig ohne Schlaf wirken. Verwenden Sie Ihr Arzneimittel jedoch regelmäßig, um die größtmögliche Wirkung zu erzielen.

Wenn sie an anhaltender Schlaflosigkeit oder Schlafstörungen leiden, sollten Sie daher das CBD in Betracht ziehen, Schlaflosigkeit und damit verbundene physische und psychische Störungen zu beseitigen. Im Gegensatz zu anderen Schlaftabletten ist es ein natürliches Produkt ohne potenzielle Abhängigkeit, das vor über 3.000 Jahren erfolgreich in verschiedenen Kulturen eingesetzt wurde und heute auch für dich verwendet werden kann.

Ist mein Gewicht wichtig für die dosis?

Ja, das Gewicht spielt eine Rolle bei der Wirkung von CBD-Öl. Die zylindergröße ist nach dem Gewicht auszuwählen. Nehmen wir an, es wiegt weniger als 60 kg und möchte die Wirkung von CBD-Öl erzielen, was bedeutet, dass 11 mg oder weniger pro dosis wahrscheinlich ausreichend sind, was etwa 40 Dosen von 450 mg entspricht.

Muss ich mir wegen der medizinischen Forschung Sorgen machen, wenn ich CBD nehme?

Bei Nulltoleranz gegenüber THC sind CBD – vollspektrumöle aufgrund ihres THC-Gehalts möglicherweise keine praktikable Option. Sie müssen kristallisolieröle verwenden. Sie enthalten kein THC und stören auf keinen Fall die Drogentests.

Ich nehme Blutverdünner, was muss ich wissen?

Vorsicht, CBD-Öl kann einen leichten Blutdruckabfall verursachen.

Oder haben CBD-Öle unterschiedliche Geschmacksrichtungen?

Neben den natürlichen ätherischen Ölen und bezwonnych CBD gibt es viele Öle in verschiedenen Sorten. Dieser Faktor ergibt sich aus persönlichen Präferenzen, obwohl die Geschmackswahl für einige Marken größer sein wird als für andere.

 

Schreibe einen Kommentar